Weiterbildungskurs: B1 Technische Ausrüstung von Fahrzeugen (ausgebucht)

Der Teilnehmer wird nach erfolgreichem Kursabschluss in der Lage sein, dem Kunden die Anforderungen an Fahrzeuge und Fahrzeugkombinationen im Umfeld der Höchstgeschwindigkeit 40 km/h, insbesondere die Eigenschaften der verschiedenen Anhängerbremssysteme aufzuzeigen und ihn zu beraten.

Datum

20.09.17 - 22.09.17

Inhalt
Anhängerbremssysteme werden so aufgebaut, dass sie betriebssicher sind und Traktoren und Anhänger überbetrieblich eingesetzt werden können. Bei erfolgreichem Abschlusstest erhält der Teilnehmer einen Ausweis, der ihn als Fachspezialist für Anhängerbremsen in Fahrzeugen für die Land- und Forstwirtschaft auszeichnet.

Anmeldeschluss
ausgebucht

Auskünfte
AM Suisse
Bildungszentrum
Chräjeninsel 2
3270 Aarberg

T +41 32 391 99 11
F +41 32 391 99 10
bza(at)amsuisse.ch

Programm
  • Physikalische Grundlagen zu Bremsvorgängen
  • Aufbau und Abstimmung der Fahrzeuge
  • Funktion und Wirkungsweise der Komponenten einer Anhängerbremsanlage
  • Bedeutung und Funktion der Achslast, Bremslast und Reifentragfähigkeit
  • Anforderungen an Anhängerkupplungen und Zwangslenkungen
  • Ausmessen von Bremskräften am Traktor und Anhänger
  • Korrektes Ausfüllen der AM Suisse-Bremstestprotokolle
  • Unterhalt und Wartung von Anhängerbremssystemen
  • Schlusstest, bei Bestehen Ausweis «Fachspezialist»
Teilnehmer

Berufsleute aus der Kommunal-, Forst- und Landmaschinenbranche. Der vorgängige Besuch des Weiterbildungskurses B 1.1 «Strassenverkehrsgesetz in Bezug auf gewerbliche (bis 45 km/h vmax) und landwirtschaftliche (bis 40 km/h vmax) Fahrzeuge» wird vorausgesetzt.

Kosten

(exkl. MwSt.)

Teilnehmer von AM Suisse-Verbandsfirmen CHF 660.–

Teilnehmer anderer Firmen CHF 1320.–

Unterkunft mit Morgenessen, pro Übernachtung im Haus des Handwerks CHF 57.–

Veranstaltungsort

Bildungszentrum Aarberg
Chräjeninsel 2
3270 Aarberg

Lageplan
Die Anmeldefrist ist bereits abgelaufen